Erster Klettergarten in Shimshal

Im Frühjahr 2018 reisten die Jungs von lensecape.com (Andreas Gumpenberger, Martin Sieberer, Stefan Ager, Thomas Gaisbacher, Johannes Aitzetmüller und Andreas Vigl) wieder nach Shimshal (Pakistan) um neben ihrer Expedition zum Whitehorn, einen Klettergarten für die Einheimischen einzurichten. Das Potential in dieser Region ist endlos und wir freuen uns auf viele weitere Routen und begeisterte Kletterer in Pakistan. Wer weitere Infos haben will, meldet euch gerne bei uns… 🙂 Wer ansonsten mehr über unsere Expedition erfahren möchte, klickt einfach hier.

3 Merkmale bei Lensecapeausflügen Instagram… wohl eine der schlimmsten Drogen der Neuzeit. Höchst suchterzeugend. Auch wir sind betroffen. Und wie es bei Drogenabhängigen nunmal so ist, wenn sie…

Ampferstein Ostwand aka. Kalkkögel geht auch (fast) ohne Rinnen

1+1 Gratis. Man könnte fast glauben heuer gab’s irgendwo Kissen im Angebot und Frau Holle hat sie ALLE gekauft. Pausenlos war Sie am Schütteln, ihre Kaffeemaschine vermutlich im Dauereinsatz. Im Dauereinsatz waren auch wir, beim Schnorcheln, irgendwo zwischen den Bäumen. Und dann… dann wurde es schön und nach tagelangen Schneefällen offenbart sich ein erster Blick auf das Ausmaß von Frau Holle’s Coffein-Trip. Das Karwendel gleicht einer Gebirgskette in Alaska, der Schnee klebt überall und es finden sich keine richtigen Schwachschichten in der…

Eisklettern in Tirol und Umgebung: Jänner 2018

Einige schwere Eis- bzw. Mixedrouten konnten wir wieder klettern im Jänner auch wenn die teils recht warmen Temperaturen fragliche Bedingungen hervorriefen. Vorsicht war vor allem bei freihängenden Zapfen geboten, weshalb wir unsere Mixed-Variante im Pinnistal immer noch nicht vollenden konnten. Playground zum Eisklettern war hauptsächlich Tirol und Südtirol. Mixed-Route im Mixedgartl Prags (M7-M8) – 04.01.18 Nach intensiver Recherche verschlug es Pepi und mich Anfang Jänner ins Pragser Tal. Ziel war die Rauhe Gaisl um eine der coolen Mixedrouten „Spitzborscht“, „Guasborscht“…

Hazo Fantastica 8- Climb & Fly Wilder Kaiser

Den letzten warmen Herbsttag vor dem Schneefall haben Pepi und ich noch genutzt, um am Wilden Kaiser die „Hazo Fantastica“ in der Sonneck Südwand zu klettern. Die Route wurde von der Seilschaft Haselsberger/Zott von unten erstbegangen  und steht für Plattenklettern vom Feinsten. Mit Gleitschirmen im Gepäck müssen wir natürlich ansonsten aufs Gewicht schauen. Also dabei nur das Nötigste: 50m Seil und 12 leichte Expressschlingen. Um den Einstieg zu erreichen, muss man erst eine der kürzeren Sockeltouren klettern, da die Tour…