Category

All #lensecapestories

Category

Karakorum-Expedition (2): First Ascent of Black Tooth (6718m)

Simon und Martin am Gipfel des Black Tooth (6718) NO TURNING BACK – SUMMIT DAY Die Vorboten des schlechten Wetters lassen grüßen. Leichter Schneefall setzt ein, jedoch steht für uns fest, dass an Rückzug über das fragile Eisfeld nicht zu denken ist. Somit gibt’s nur die Flucht nach vorne. Um Gewicht zu sparen lassen wir das Zelt zurück. Beim ersten Licht starten wir angeseilt in Richtung Gipfel. Die Schwierigkeiten betragen max. M5, wobei uns eher die schlechten Schneeverhältnisse am schnellen…

Karakorum-Expedition (1): First Ascent of Black Tooth (6718m)

9 Tage unterwegs. Endlich erreichen wir das Basecamp. 3 Flüge, 10 Stunden Autoschlammschlacht, 6-Tage Trek durch den Baltoro Gletscher. Auf 4500m schlagen wir unser Basislager auf. Wir haben schlussendlich unser Ziel vor Augen und es wirkt ferner als je zuvor. Muztagh Tower Süd-Ost-Grat: Zu schwer, ewig weit und vermutlich extrem brüchig. Inmitten dieses Grates sticht der Black Tooth ins Auge. ERSTE ERKUNDUNGSTOUREN Unser Basecamp liegt etwa 3km und 100hm vom Wandfuß und Gratbeginn entfernt. Die Gletscherzunge vom Biange Glacier führt…

Erster Klettergarten in Shimshal

Im Frühjahr 2018 reisten die Jungs von lensecape.com (Andreas Gumpenberger, Martin Sieberer, Stefan Ager, Thomas Gaisbacher, Johannes Aitzetmüller und Andreas Vigl) wieder nach Shimshal (Pakistan) um neben ihrer Expedition zum Whitehorn, einen Klettergarten für die Einheimischen einzurichten. Das Potential in dieser Region ist endlos und wir freuen uns auf viele weitere Routen und begeisterte Kletterer in Pakistan. Wer weitere Infos haben will, meldet euch gerne bei uns… 🙂 Wer ansonsten mehr über unsere Expedition erfahren möchte, klickt einfach hier.

Instageil?

3 Merkmale bei Lensecapeausflügen Instagram… wohl eine der schlimmsten Drogen der Neuzeit. Höchst suchterzeugend. Auch wir sind betroffen. Und wie es bei Drogenabhängigen nunmal so ist, wenn sie auf einem Haufen sind, so kommt es auch bei uns zu Streitigkeiten, wenn wir zusammen auf Tour sind. Dabei dreht es sich jedoch nicht um die letzte Nadel, sondern meistens um den besten Shot. Folgend drei allgegenwärtige Beispiele der Instageilheit bei Lensecapeausflügen: Wer darf als Erstes fahren? Hier gibt es zwei anerkannte,…

Zeppelinskiing

Ein einzigartiges Projekt wurde gestartet. Eine Hommage an ein über 100 Jahre altes Gerät der Luftfahrt. ZEPPELINSKIING. Bald auf allen Red Bull und GoPro Kanälen und im Dezember 2019 auf ServusTV. Wir werden euch noch viel darüber berichten, jetzt aber lassen wir erst ein paar Bilder auf euch wirken.

Ampferstein Ostwand aka. Kalkkögel geht auch (fast) ohne Rinnen

1+1 Gratis. Man könnte fast glauben heuer gab’s irgendwo Kissen im Angebot und Frau Holle hat sie ALLE gekauft. Pausenlos war Sie am Schütteln, ihre Kaffeemaschine vermutlich im Dauereinsatz. Im Dauereinsatz waren auch wir, beim Schnorcheln, irgendwo zwischen den Bäumen. Und dann… dann wurde es schön und nach tagelangen Schneefällen offenbart sich ein erster Blick auf das Ausmaß von Frau Holle’s Coffein-Trip. Das Karwendel gleicht einer Gebirgskette in Alaska, der Schnee klebt überall und es finden sich keine richtigen Schwachschichten in der…

Eisklettergeschichten – Eisklettern im Dezember 2018

Der Dezember hatte in Tirol und Umgebung schon einiges im Eis zu bieten. Vor allem Angst und weiche Knie. Nachdem wir im November noch fleißig in den Nordwänden unterwegs sein konnten, läuteten Philipp und ich am 30. November die Eissaison in Lüsens mit dem „Linken Zwingenfall“ (WI5) ein. Unten noch eher Mixed präsentiert sich heuer die die Ausstiegssäule sehr mächtig. So gut, dass ich heuer (3 Wochen später) auch die linke Ausstiegsvariante (WI5+) klettern kann. Am 1. Dezember gings zu dritt auf in…

Eisklettern in Tirol und Umgebung: Jänner 2018

Einige schwere Eis- bzw. Mixedrouten konnten wir wieder klettern im Jänner auch wenn die teils recht warmen Temperaturen fragliche Bedingungen hervorriefen. Vorsicht war vor allem bei freihängenden Zapfen geboten, weshalb wir unsere Mixed-Variante im Pinnistal immer noch nicht vollenden konnten. Playground zum Eisklettern war hauptsächlich Tirol und Südtirol. Mixed-Route im Mixedgartl Prags (M7-M8) – 04.01.18 Nach intensiver Recherche verschlug es Pepi und mich Anfang Jänner ins Pragser Tal. Ziel war die Rauhe Gaisl um eine der coolen Mixedrouten „Spitzborscht“, „Guasborscht“…

Über den Sinn des Seins oder das Mimimi

Toni (die italienische Aussprache ist hier wichtig), ich glaub Toni heißt der Typ der in den Mafia Filmen immer die Betonklötze an den Füßen hat. Eigentlich eh irrelevant wie der heißt, aber jetzt gerade fühle ich mich wie Toni – also der mit den sizilianischen Stiefeln. Bis zu den Knien eingegraben im Schnee. Beweglichkeit: Kategorie Baum. Die einzige Regung ist ein leichtes Schwanken im Wind und ein starkes Zittern. Zumindest ab den Knien aufwärts, darunter ja einbetoniert. Mir ist arschkalt.…

Erstbegehung Wechnerwand Nordwand „Plan W“ M5+

Vor einigen Jahren im Sommer auf dem Weg zum Acherkogel ist mir die Nordseite der Wechnerwand bereits aufgefallen. Da müsste doch im Winter was gehen. Im Sommer erschien die Wand nicht lohnend. Letzte Woche dann nach einer Runde in der „Plan B“ am Zwölferkogel entschieden Philipp und ich uns die Sache im Mittertal mal genauer anzuschauen. Wechnerwand Bei wenig Schnee lassen wir den Zustieg schnell hinter uns. Nach 1h15 befinden wir uns bereits unter der Wand. Die Wechnerwand befindet sich…